Mittwoch, 9. April 2008

Sprachverwirrung bei französischem Weinversender

Heute bekamen wir eine Werbeemail eines großen französischen Weinversenders, bei dem wir gelegentlich bestellen.

Bis jetzt waren, die deutschsprachigen Werbezuschriften gut formuliert und wohl vorbereitet. Dies scheint sich jetzt geändert zu haben.

Entweder man ist auf Übersetzung per Babelfisch umgestiegen, oder Irgendein Praktikant hat behauptet er könne Deutsch.

Auch wenn es eigentlich nicht meine Art ist, auf den sprachlichen Unzulänglichkeiten anderer rumzureiten - habe da nämlich selbst genug - will ich euch dieses Kleinod der Übersetzungskunst doch nicht vorenthalte:

0 Comments: